©

Masterclass

Info & Links:

  • Mi. 29.05. – Masterclass
    15:00 Vorbesprechung mit aktiven Teilnehmern
    16:00  Ende: 21:00 Beginn der Masterclass
    Steiermarkhof
  • Do. 30.05. – Masterclass
    09:30 – 13:00
    15:00 – 18:00
    Steiermarkhof

  • Fr 31.05. – Masterclass
    09:30 – 13:00 Privatissimum
    14:30 – 17:00 Masterclass
    18:00 – 20:00 Privatissimum
    Steiermarkhof

  • Sa 01.06. – Masterclass
    09:00 – 10:30 Masterclass, Steiermarkhof
    14:30 Generalprobe Stadtpfarrkirche
    16:00 – 17:00 Abschlusskonzert
    Stadtpfarrkirche
  • Teilnahmegebühr
    € 200,-, max. 10 Teilnehmer
    Passive Teilnahme € 20,-

    Anmeldung
    Mit CV, hochauflösendem Foto und Dirigier-Video (Link)
    Anmeldung direkt beim Chorverband Steiermark., Tel.: +43 (316) 829925   e-mail: ta.dn1566514389abrev1566514389rohc@1566514389kmts1566514389
    Informationen unter https://voicesofspirit.at/internationales-chorfestival-2019/
    Anmeldeschluss 15. April 2019

Masterclass mit Johann van der Sandt (Südafrika/Italien)

Maximal 10 Chorleiter*innen bietet die Masterclass mit dem bekannten Chordirigenten und Referenten Johann van der Sandt die Möglichkeit sich weiterzubilden. Den Teilnehmer*innen steht der renommierte Kammerchor Vocalforum Graz (Leitung Franz M. Herzog) als Studiochor zur Verfügung. Außerdem gibt es für alle Teilnehmer*innen ein Privatissimum mit Korrepetitor.

Johann van der Sandt (ZAF)

Johann van der Sandt absolvierte sein Vordiplom und Postgraduiertenstudium an der Universität Pretoria. Er studierte auch Chorleitung am Institut für Chorleitung in Gorinchem, Niederlande. Im Laufe seiner Karriere war er tätig als Komponist, Chorleiter, Arrangeur und Juror, sowohl national als auch international.
Als Juror und Gastdirigent ist er als Experte sehr gefragt. Johann hat zahlreiche Chöre dirigiert, darunter die Arbeit mit Kinderchören und Jugendchören, Studentenchören und dem Erwachsenen Chöre. Sein südafrikanischer Kammerchor Singkronies widmet sich insbesondere dem Thema: Aufnahme, Entwicklung und Erhaltung der südafrikanischen Chormusik. Seine Arbeit mit dem gemischten Studentenchor der Universität Pretoria wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter seiner Leitung etablierte sich der Drakensberger Knabenchor als einer der besten Knabenchöre der Welt.
Johann van der Sandt ist derzeit Professor für Musikpädagogik an der Freien Universität Bozen, Italien, mit dem Schwerpunkt Gesang mit Kindern in der Musikausbildung. Er gründete auch den UniBzVoices, einen Chor für die Studierenden und die Gemeinschaft der Universität Bozen. Er ist auch Dirigent des Südtiroler Landesjugendchores sowie Co-Dirigent des Männerchores Brummnet.
Davor war er Professor für Chorleitung an der Universität Pretoria sowie Professor für Chorleitung an der Universität Pretoria – Chorleiter und musikalischer Leiter an der Drakensberg Boys Choir School, Südafrika.

Programm

1. Francisco Guerrero (1528-1599) – Duo Seraphim a12 (cpdl)
2. Anton Bruckner (1824-1896) – Locus iste (Helbling)
3. Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) – Jauchzet dem Herrn, alle Welt, C-Dur (Helbling)
4. Cyrillus Creek (1889-1962) – Onnis on inimene (SP Muusika 2306)
5. Eric Whitacre (*1970) – With a Lily in Your Hand (Santa Barbara Music)
6. Eric Whitacre (*1970) – Lux aurumque (Walton Music)
7. Morten Lauridson (1943) – O Nata Lux (peermusic)
8. Iliyas Ilya – Avoon Dbishmayya / Armenic Prayer of Jesus (Walton Music)
9. Michael McGlynn (*1964) – Kyrie from Celtic Mass (Warner Chappell Music)
10. Franco Prinsloo – Sonnet 18 (Helbling)

Vocalforum Graz (AT)

Das Ensemble wurde 1986 von Franz M. Herzog gegründet und gehört zu den renommierten Kammerchören Österreichs. Bevorzugt widmet es sich der geistlichen und weltlichen Musik des Frühbarock und der Gegenwart. Zahlreiche Ur- und österreichische Erstaufführungen bekunden das starke Interesse für neue Musik. So gelangte im Herbst 2013 Ivan Eröds 3. Symphonie „Øresund“ gemeinsam mit dem Orchester recreation-GROSSES ORCHESTER GRAZ unter der Leitung von Michael Hofstetter zur Uraufführung.
Der Chor ist Preisträger internationaler Chorwettbewerbe und produzierte eine Reihe von CDs. Chorreisen führten das Vocalforum in die USA, nach Südafrika, Irland, Italien, Ungarn, Deutschland und Slowenien. Seit 2015 unterstützt Rahela Duric, die Chor- und Orchesterleitung an der Kunst Universität Graz studierte, die Chorarbeit als Chorleiter-Assistentin. Als Stimmbetreuer fungieren Adrianna Tam, Sabrina Lackner und Christian Rehrl.

Location

  • Location: Steiermarkhof

  • Adresse: Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz