Kompositionsworkshop

Info & Links:

  • Wann?

    • 12.-15. Mai
    • Online meeting (Zoom) mit Mia Makaroff ca. 2 Wochen davor
  • Max. 7 Teilnehmer*innen

  • Unterrichtsformen (Zoom):

    • Einzelcoaching
    • Gruppen-Einheiten
    • Proben mit dem Ensemble (8-12 Sänger*innen)
  • Was?

    • Eine neue Komposition für Amateurchor
    • Keine Arrangements
  • Kosten:

    • € 200.-
    • € 150.- für Studierende
  • Wie bewerbe ich mich?

    • Formular ausfüllen und anhängen:
      • Lebenslauf (CV) in English
      • Eine Eigenkomposition
      • Optional MP3 or video von der Aufführung einer Komposition

    Deadline 26. April 2021

Der Workshop wird online (Zoom Meeting) durchgeführt

7 Komponisten werden mit unserer Composer in Residence Mia Makaroff an neuen Kompositionen arbeiten. Der Workshop beinhaltet Zoom-Konferenzen (Einzel-, Gruppenunterricht und Proben mit einem Ensemble (8-12 Sänger)). Das Ensemble wird von Martin Stampfl geleitet.

Mia Makaroff (FI)

Mia Makaroff (* 1970) ist Komponistin, Arrangeurin, Musiklehrerin und Chorleiterin. 2003 absolvierte sie die Sibelius-Akademie als Master of Music in Music Education. In ihrer Diplomarbeit ging es darum, eine Musikunterrichtspädagogik zu schaffen, die die therapeutischen Seiten der Musik nutzt und insbesondere darauf abzielt, die Drogenabhängigkeit von Jugendlichen zu verhindern.

Mia Makaroffs Arbeit umfasst das Unterrichten von Musik für Schulkinder und Jugendliche, das Komponieren, Erstellen und Durchführen verschiedener Musikprojekte. Songwriting-Projekte für junge Leute sind eine Spezialität von ihr: Insgesamt sechs Schulmusicals wurden von ihren Schülern geschrieben und aufgeführt. Finnische Folklore und Poesie sind großartige Inspirationsquellen für ihre komponierenden Arbeiten.

Viele bekannte Liedgruppen und Chöre haben Mia Makaroffs Musik einem breiteren Publikum zugänglich gemacht, darunter Rajaton, King’s Singers, Amarcord und andere. 2006 wurde sie gebeten, als Komponistin an einem internationalen Song Bridge-Chorprojekt teilzunehmen. Sie unterrichtete Meisterkurse über das Komponieren für Kinderchöre in Neerpelt Belgien 2008, Aosta Italien 2010 und St. Petersburg Russland 2014-2019. Sie hat auch als Jurorin und Dozentin bei Chorwettbewerben und Festivals gearbeitet, zum Beispiel bei den Interkultur World Choral Games in Cincinnati 2012.

Martin Stampfl (AT)

Martin Stampfl wurde 1984 geboren. Er studierte Musikpädagogik (an der Kunsthochschule Graz), Religionspädagogik (Karl-Franzens-Universität Graz), Chorleitung (bei Franz M. Herzog, Grazer Konservatorium und Johannes Prinz, Kunsthochschule Graz). Er unterrichtet Musikpädagogik und Religion und ist Chorleiter des Chores Notabene. 2019 war er Assistenzchorleiter beim Jugendchor Österreich, weiters arbeitet er als Komponist mit dem Schwerpunkt Chormusik.

Location

  • Ort: Zoom

Routenplaner