VOICES OF SPIRIT – Internationales Chorfestival in Graz

22. – 25. November 2018

Voices of Spirit 2016

Voices of Spirit hat im Gründungsjahr 2014 über 3000 Menschen in seinen Bann gezogen, 2015 waren es bereits an die 4000 Besucher. Voices of Spirit bietet 2016 wieder einen Mix aus hochkarätigen Konzerten, Workshops und ein internationales Chorfestival mit starker heimischer Beteiligung.

Der Mädchenchor TIARA der Domchorschule Riga (Lettland) gehört zu den weltbesten Kinderchören. Gemeinsam mit den Grazer Kapellknaben und dem Akademischen Chor Maribor werden sie das Eröffnungskonzert am 18. November in der Stadthalle Graz einleiten. Höhepunkt des ersten Tages wird der Auftritt des 4-fachen Grammy-Award-Gewinners Soweto Gospel Choir aus Südafrika:

Südafrikanische Lebensfreude, traditionell farbenprächtige und wallende Outfits, gepaart mit außergewöhnlichem Gesang: das ist der Soweto Gospel Chor! Dieser großartige Chor, dessen Darbietungen sowohl Gospel- als auch World-Music- sowie Pop-Fans zum Staunen bringen, kommt im Rahmen seiner „Faith“ Welttour im November 2016 nach Österreich. Es gab gemeinsame Auftritte und Produktionen mit Künstlern wie Bono und U2, Aretha Franklin, Shakira, Stevie Wonder, Robert Plant, Celine Dion, Red Hot Chilli Peppers, Peter Gabriel sowie Andre Rieu. 4 Grammys, ein Emmy und eine Oscar-Nominierung sprechen neben vielen weiteren Auszeichnungen für sich.

Die Uraufführung in der Herz-Jesu-Kirche am 19. November mit der Komposition „72 Angels“ der amerikanischen Komponistin Lera Auerbach (USA) wird zu einem herausragenden Konzert nicht nur innerhalb des Festivals werden. Dargeboten wird dieses Werk vom Vocalforum Graz und dem weltberühmten Raschèr-Saxophon-Quartett Mit diesem Projekt wird das Festival auch international große Beachtung finden.

Ein großes Anliegen des Festivals ist das Zusammenführen von internationalen und heimischen Chören bei gemeinsamen Konzerten und Workshops. Eine Masterclass (Studiochor Cantanima) von 17. – 20. November mit dem renommierten norwegischen Dirigenten Thomas Caplin wird unseren heimischen ChorleiterInnen neue Impulse vermitteln. Auch das aktive Musizieren gemeinsam mit dem Publikum bei Offenen Singen ist ein wesentlicher Bestandteil des Festivals. Am Samstag Vormittag können Interessierte auf der Kunstuniversität an vier verschiedenen Workshops teilnehmen.

Der fulminanten Schlusspunkt am 20. November ist das Konzert Earth, Wind and Fire mit Cantanima, dem Kärntner Landesjugendchor und Tiara sowie die Mass for the armed Man – Mass for Peace von Karl Jenkins im Stefaniensaal / Congress Graz. Die Ausführenden der Messe sind das Orchester des J.J. Fux Konservatoriums, die Grazer Keplerspatzen, der Kärntner Landesjugendchor, der Akademische Chor Maribor sowie der Dirigent Michael Hofstetter.

Dank der Unterstützung von Land Steiermark, Stadt Graz und Partnern kann Voices of Spirits bereits im dritten Jahr seines Bestehens zu den wichtigsten Festivals Österreichs gezählt werden.